About ... Luise Rauer



Luise Rauer wuchs in Berlin-Wedding auf und besuchte eine bilinguale Schule (Spanisch/Deutsch). Türkischer Pop sowie die Platten argentinischer und chilenischer Musiker*innen wie Atahualpa und Violeta Parra begleiteten und prägten ihre Kindheit. Mit 16 dann das erste Abenteuer außerhalb Europas: Ein Jahr alleine bei einer Gastfamilie in Venezuela im Norden des Amazonas. Mit dem Abschluss der Schule folgten weitere Abenteuer, wie ein Jahr in einem chilenischen Fischerdorf oder dem Ankommen in der exotischen Ordnung und grazilen Schlichtheit Sachsens. Leipzig wurde das neue Zentrum Luises musikalischen wie wissenschaftlichen Schaffens.

Alles begann mit ihrem Interesse für Klang an sich. So schrieb sie ihr Bachelorarbeit in der Arabistik über den Versuch den Klang der Stadt Córdoba"(Spanien) um das Jahr 1000 n. Chr. zu rekonstruieren. Die Suche nach dem eigenen Klang, der eigenen Musik, vertiefte Luise auch in ihrem Masterstudium der Arabistik an der Universität Leipzig, bei einem längeren Aufenthalt in Amman (Jordanien) und in einem Auslandssemester an der musikwissenschaftlichen Fakultät der Holy Spirit University in Kaslik (Libanon). 

Mit ihrem Ensemble Amalaya und der Duo-Formation LuiseRauer&LeandroSalvatierra fusioniert sie traditionelle und zeitgenössische spanisch- und arabischsprachige Musikstücke. Das neuste Abenteuer ist aktuell die erste CD-Produktion! Das Debütalbum von AMALAYA erscheint Ende des Jahres 2020.

Siehe auch:
www.amalaya-musik.de